Du hast dich entschieden, deine Wohnung oder dein Büro mitPflanzen zu verschönern. Doch die Pflege soll einfach sein, und du möchtesteine praktische Lösung finden? Hydropflanzen könnten genau das Richtige fürdich sein! In diesem Artikel erfährst du alles, was du über Hydropflanzenwissen musst, und wie du sie optimal pflegen kannst. Lass uns gemeinsam dieWelt der Hydrokultur entdecken und die Vorteile dieser pflegeleichten Methodekennenlernen.
Schaufel mit Hydropflanzen Granulat

Blähton: gut für dich und für die Pflanze

Das Substrat besteht aus Blähton, der kein Pilzwachstum zulässt, was vor allem für Allergiker von Vorteil ist. 
Durch das körnige Substrat ist die Luftversorgung der Wurzeln besser. Es findet eine bessere Wasserverdunstung statt, was das Raumklima verbessert. Der Blähton ist strukturstabil und wiederverwendbar und dadurch nachhaltiger. 

  • Wasserdepot

    Die Hydropflanze zieht das Wasser aus ihrem Wasserspeicher.

  • Wasserstandsanzeiger

    Zeigt dir, wann sie wieder gegossen werden muss

  • Frostbeulen

    Unabhängig von der Pflanzenart mögen sie einen warmen Standort mit hoher Luftfeuchte.

  • keine Erfahrung nötig

    Hier kann man nicht viel falsch machen denn die Anfängerpflanzen zeigen, was sie brauchen.

Pflanzen von Experten

Torsten ist der Gärtner unserer Hydropflanzen bei Gärtnerei Gregg und kann dir alle Fragen rund um das Thema Hydrokultur beantworten.

Bei der Ankunft

Deine Hydropflanze wird mit einem Wasserstandsanzeiger und mit einem Fliesbeutel Lewatit HD50 Dünger geliefert. Nachdem die Pflanze ausgepackt ist, legst du den Düngebeutel in den Dekotopf und stellst die Hydropflanze samt Wasserstandsanzeiger darauf. Danach gießt du die Pflanze einfach mit Leitungswasser, bis der Wasserstandsanzeiger Optimum anzeigt. In den nächsten Tagen wird der Wasserstand wieder auf Minimum absinken. Dann nochmals über den Blähton gießen, bis die Anzeige wieder im Optimum Bereich steht. 

Zwei schöne Hydropflanzen in schwarzen Keramiktöpfen mit Wasserstandsanzeiger

Standort

Wie alle Grünpflanzen, sollte eine Hydropflanze keinen zu kalten Standort haben. Sie fühlt sich in normal beheizten oder auch in tropischem Klima wohl. Deine Küche, das Bad oder dein Büro sind optimale Standorte. Dazu solltest du je nach Pflanzenart unsere Standortinfos auf den Pflanzenseiten beachten. Die meisten Grünpflanzen sind aber mit einem hellen Standort ohne direkte Sonneneinstrahlung sehr zufrieden. 

Hydropflanzen brauchen Dünger, um glücklich zu sein.

Diese Pflanzen wachsen in sterilem Blähton anstatt in Erde und haben daher auch kein Düngereservoir in der Erde zur Verfügung. Alles, was die Pflanze benötigt, sollte daher über Dünger bereitgestellt werden. Daher sind unsere Hydropflanzen auch mit einem Säckchen Langzeitdünger ausgestattet, der 3-4 Monate hält. Danach ist der Vorrat aufgebraucht und du solltest mit jedem Gießen Flüssigdünger zugeben. So bliebt die Pflanze gut genährt, kräftig und wächst. Wir empfehlen dazu den Grenosan Volldünger für Hydropflanzen, den Gärtner Gregg selber für Dich zusammengestellt hat. 

Hydropflanzen in wasserdichten Dekotopf
Hydrokultur Pflanzen Phioldendron Scandis Ficus Elastica Gummibaum
Hydropflanzen Drachenbäume in Küche mit Salz- und Pfefferstreuer
Ableger Pilea Pflanze selber züchten

Bist du schon Teil der Community?

Egal, ob du deine Pflanzen-WG erst startest oder schon einen Pflanzendschungel hast, wir wollen einander helfen. Denn wir alle lieben Pflanzen. Man steht einfach manchmal vor Rätsel und weiß nicht, was mit der Pflanze los ist. Hier wollen wir uns untereinander austauschen und einander helfen. Hier ist keine Frage zu blöd oder zu einfach.

Dazu gehören