Kategorie: Salbei Pflanzen kaufen

Pflanzen kommen schnell und frisch bei dir zuhause an
Gesunde Pflanzen direkt vom Gärtner geliefert
Plastikfrei und transportsicher für dich verpackt
Fertige Pflanzen Sets machen deine Auswahl einfach

Video Pflanzanleitung mit Sonja

2 Frauen und ein Mann öffnen Green Me Up Pakete

Schnelle und stressfreie Lieferung für deine Pflanzen

Keine Sorge. Deine Pflanzen kommen schnell und frisch bei dir an. Unsere Spezialverpackung garantiert eine stressfreie Reise und glückliche, gesunde Pflanzen bei der Ankunft.

Frische Erde in einem Karton verpackt

Fertige Pflanzen Sets machen deine Auswahl einfach.

Egal ob Südbalkon oder schattige Terrasse. Wir haben die passenden Sets für dich. Erfreue deinen Garten mit frischen Pflanzen oder gönne deinem Balkon ein Balkonkasten Set, inklusive Erde, Pflanzgefäß und den schönsten Pflanzen des Sommers.

Salbei Pflanze kaufen

Mit der Salbeipflanzen hast du eine der vielseitigsten und pflegeleichten Pflanzen für deinen Balkon, Terrasse oder Beet entdeckt! Salbei (Salvia officinalis) ist nicht nur eine beliebte Küchenpflanze, sondern auch ein echter Blickfang mit seinen aromatischen Blättern und den zarten lila Blüten.

Mit Salbeipflanzen oder einem Salbeistrauch auf Balkon, Terrasse oder im Beet schaffst du dir eine großartige Möglichkeit, frische Kräuter direkt vor deiner Haustür zu haben. Salbei ist eine robuste Pflanze, die in den meisten Klimazonen gedeiht. Sie bevorzugt einen sonnigen Standort, verträgt jedoch auch leicht schattige Bedingungen. Sowohl in Töpfen als auch in Beeten fühlt sich Salbei wohl und kann eine Höhe von bis zu 60 cm erreichen.

Ein großer Vorteil des Salbeis ist sein intensives Aroma und der würzige Geschmack. Die Blätter sind reich an ätherischen Ölen und eignen sich hervorragend als Gewürz für verschiedene Gerichte. Verwende deinen Salbei in Suppen, Saucen, Fleischgerichten oder als aromatische Zugabe zu Tees. Du kannst die Blätter frisch ernten oder trocknen, um sie länger haltbar zu machen.

Neben seiner kulinarischen Verwendung hat Salbei auch eine lange Tradition als Heilpflanze. Die ätherischen Öle in den Blättern haben entzündungshemmende und antimikrobielle Eigenschaften. Salbeitee kann bei Halsschmerzen und Entzündungen im Mund- und Rachenraum Linderung bringen. Ein Gurgeln mit Salbeitee kann auch bei gereiztem Zahnfleisch helfen. Darüber hinaus wird Salbei in der Naturkosmetik für seine hautberuhigenden Eigenschaften geschätzt.

Wie pflege und pflanze ich meinen Salbei?

Die Pflege von Salbei ist unkompliziert. Die Pflanze bevorzugt gut durchlässigen Boden und benötigt regelmäßige Bewässerung. Achte darauf, deinen Salbei nicht zu überwässern, da dies zu Wurzelfäule führen kann. Entferne regelmäßig verblühte Blüten, um die Blütezeit zu verlängern. Im Frühjahr kannst du den Salbei zurückschneiden, um das Wachstum zu fördern und die Pflanze kompakt zu halten.

Ansonsten haben wir hier einige Pflegetipps je nachdem wo du deinen Salbei eingepflanzt hast.

  1. Im Beet: Salbei ist eine mehrjährige Pflanze, die im Gartenbeet angebaut werden kann. Wähle einen sonnigen Standort mit gut durchlässigem Boden. Pflanze den Salbei in einer Reihe oder in kleinen Gruppen mit einem Abstand von etwa 30 cm zwischen den Pflanzen. Achte darauf, dass der Boden gut entwässert ist, da Staunässe die Wurzeln schädigen kann. Salbei ist relativ pflegeleicht und benötigt nur mäßige Bewässerung.

  2. Im Topf: Salbei kann auch erfolgreich in einem Topf angebaut werden. Wähle einen ausreichend großen Topf mit guter Drainage, damit überschüssiges Wasser abfließen kann. Verwende hochwertige Blumenerde und stelle den Topf an einen sonnigen Standort. Gieße den Salbei regelmäßig, aber lass den Boden zwischen den Bewässerungen leicht austrocknen. Beachte, dass Pflanzen in Töpfen tendenziell schneller austrocknen als solche im Beet, also überprüfe regelmäßig den Feuchtigkeitsgehalt des Bodens.

  3. Im Balkonkasten: Salbei eignet sich auch für den Anbau in Balkonkästen. Wähle einen Kasten mit ausreichender Tiefe, um die Wurzeln zu beherbergen, und stell sicher, dass der Kasten Löcher für die Drainage hat. Fülle den Kasten mit hochwertiger Blumenerde und platziere ihn an einem sonnigen Standort auf dem Balkon. Gieße den Salbei regelmäßig und dünge ihn gelegentlich, um das Wachstum anzuregen.

Unabhängig von der Anbaumethode solltest du den Salbei regelmäßig ernten, um das Wachstum anzuregen und die Pflanze kompakt zu halten. Verwende dabei die frischen Blätter in der Küche oder trockne sie für den späteren Gebrauch. Salbei ist eine robuste Pflanze und kann auch in kälteren Klimazonen gedeihen, solange der Boden gut entwässert ist und die Pflanze ausreichend Sonnenlicht erhält.

Hier ist eine kleine Anleitung, wie du deinen Salbei am besten erntest

Um deinen Salbei auf dem Balkon zu ernten, folge diesen Schritten:

  1. Du benötigst eine Gartenschere oder eine scharfe Schere, um die Salbeiblätter abzuschneiden.

  2. Überprüfe den Salbei regelmäßig, um festzustellen, ob die Blätter groß genug sind, um geerntet zu werden. Warte, bis die Pflanze mindestens 15 cm hoch gewachsen ist, bevor du mit der Ernte beginnst.

  3. Wähle die Blätter aus, die du ernten möchtest. Suche nach den größten und gesündesten Blättern, die keine Anzeichen von Krankheiten oder Schädlingsbefall aufweisen.

  4. Halte den Salbeizweig mit einer Hand fest und schneide die gewünschten Blätter mit der anderen Hand ab. Schneide die Blätter nah am Stiel ab, aber lasse genügend Platz für neues Wachstum.

  5. Du kannst entweder einzelne Blätter ernten oder ganze Zweige abschneiden, je nach Bedarf. Wenn du ganze Zweige abschneidest, solltest du darauf achten, nicht mehr als ein Drittel der Pflanze auf einmal zu ernten, um das Wachstum nicht zu beeinträchtigen.

  6. Nachdem du die Blätter geerntet hast, kannst du sie direkt verwenden oder sie zum Trocknen aufhängen. Wenn du sie trocknen möchtest, binde die Zweige mit einem Gummi oder einer Schnur zusammen und hänge sie an einem luftigen Ort mit geringer Feuchtigkeit auf.

  7. Sobald die Blätter getrocknet sind, kannst du sie von den Zweigen abzupfen und in einem luftdichten Behälter aufbewahren. Verwende sie nach Bedarf zum Kochen oder für andere Anwendungen.

Denke daran, regelmäßig zu ernten, um das Wachstum der Pflanze anzuregen und sicherzustellen, dass sie gesund bleibt.

Winterharten Salbei gut über die kalte Jahreszeit bringen

Nun wollen wir uns dem Überwintern von Salbei widmen. Salbei ist eine robuste Pflanze, die in den meisten Klimazonen gut gedeiht. Dennoch benötigt sie in kalten Regionen besondere Aufmerksamkeit, um den Winter zu überstehen. Hier sind einige Tipps, wie man Salbei erfolgreich überwintern kann:

    1. Vorbereitung des Salbeis: Schneide den Salbei zurück, bevor die kalte Jahreszeit beginnt. Entferne abgestorbene Blätter und Triebe und kürze die Pflanze auf eine handliche Größe von etwa 10-15 Zentimetern.

    2. Überwinterungsort wählen: Wähle einen geeigneten Überwinterungsort für deinen Salbei. Eine geschützte, kühle und frostfreie Umgebung ist ideal. Möglichkeiten sind beispielsweise ein unbeheizter Keller, ein kalter Wintergarten oder eine Garage. Die Temperatur sollte zwischen 0 und 10 Grad Celsius liegen.

    3. Einpflanzen in einen Topf: Falls dein Salbei im Gartenbeet wächst, kannst du ihn vorsichtig ausgraben und in einen ausreichend großen Topf umsetzen. Verwende hochwertige Blumenerde und achte darauf, dass der Topf über ausreichend Abflusslöcher verfügt, um Staunässe zu vermeiden.

    4. Bewässerung reduzieren: Reduziere die Bewässerung des Salbeis während der Überwinterung. Die Erde sollte leicht feucht gehalten werden, aber vermeide eine zu starke Feuchtigkeit, da dies zu Wurzelfäule führen kann.

    5. Lichtverhältnisse: Stelle den Salbei an einen Ort mit ausreichend Tageslicht. Auch wenn die Pflanze in der Ruhephase ist, benötigt sie immer noch etwas Licht. Idealerweise solltest du den Salbei an einem Fenster platzieren, um genügend Helligkeit zu gewährleisten.

    6. Gelegentliche Kontrolle: Überprüfe regelmäßig den Zustand deines Salbeis während der Überwinterung. Entferne abgestorbene Blätter und achte auf Anzeichen von Schädlingen oder Krankheiten.

    7. Frühzeitige Vorbereitung auf das Frühjahr: Etwa vier bis sechs Wochen vor dem erwarteten letzten Frost im Frühjahr kannst du deinen Salbei langsam an wärmere Temperaturen gewöhnen. Stelle ihn an einen geschützten Ort im Freien, um ihn allmählich an die Bedingungen draußen zu gewöhnen.

    Indem du diese Schritte befolgst, solltest du deinen Salbei erfolgreich überwintern können. Denke daran, dass verschiedene Salbei-Sorten unterschiedliche Anforderungen haben können, daher ist es immer ratsam, sich über die spezifischen Bedürfnisse deiner Pflanze zu informieren.

Junger Mann sitzt zwischen frischen Pflanzen die zu ihm passen

Mache den Typtest und finde deine Pflanze

Mit sechs einfachen Fragen findest du heraus, welche Pflanzen zu deinem Stil passen und lange bei dir überleben.

ZUM TYPTEST