Dreimasterblume

alias Tradescantia

Buntlaubige rankende Pflanze
  • Leuchtende Blattfarben im Sonnenlicht.
  • Oval Blätter mit Blattzeichnung.
  • Wächst schnell und mag nicht zu viel Wasser.
Im Paket bestellen
Rankende Pflanze
Kann ab 12°C nach draußen
Bitte 1 x je Woche gießen
Tierfreundlich - nicht giftig

Nice to know

Die Tradescantia gibt es in verschieden Arten Formen und Farben. Alle sind sehr pflegeleicht. Ein heller, jedoch absonniger Standort mit normalen Zimmertemperaturen reicht ihr. Im Winter darf es dann auch etwas kühler, 12 bis 15 Grad Celsius, sein. Sie kann bei entsprechenden Temperaturen als Zierpflanze auch im Freien verwendet werden. Was sie gar nicht mag ist ein richtig nasser Wurzelballen. Dieser sollte am besten immer leicht feucht gehalten werden. Gelegentliches Übersprühen, möglichst mit entkalktem Wasser, bekommt ihr auch sehr gut.

Eine kontrastreiche Schönheit

Diese Tradescantia Zebrina schmückt sich nicht mit grünen Blättern, sondern präsentiert ihr kontrastreiches Blattwerk. Daher heißt sie auch Zebra-Ampelkraut. Den Namen verdankt sie ihren langen spitz-ovalen Blätter, welche auf der Blattoberseite silbrig-weiße Streifen aufweisen, diese bilden einen Kontrast zu dem dunkelgrünen Laub. Die Blattunterseite ist dunkelrot gefärbt. Als Zimmerpflanze bleibt sie meist eine reine Blattschmuckpflanze, da sich Blüten- und Fruchtstände nur selten ausbilden. Wenn es doch zur Blüte kommt, stehen diese in den Blattachseln und sind weißlich bis rosarot gefärbt. Sie zeigen sich dann nur vereinzelt, aber das ganze Jahr über.

Nanu - Nanuk!

Da ist doch vom Amerikanischen Kontinent was richtig tolles zu uns "rübergeschwappt". Die Tradescantia albiflora Nanouk ist eine neue Züchtung in der Familie der Dreimaster. Ein echter Geheimtipp! Sie hat auch das schöne Dreimaster Streifenmuster, leuchtet im Sonnenlicht fast tradeszierend Pink und hat ein richtig robustes festes Laub. Sie verträgt dadurch auch ziemlich viel Sonne und benötigt etwas weniger Wasser als ihre Zebrina Schwester. Auch markant ist ihr mehr Aufrechter Wuchs.

WOW Faktor

Man sieht Nanuk und muss sie gleich anfassen. Die Farbe ist so cool das man denkt: "Die kann doch nicht echt sein!" Aber doch: Sie ist echt und vielseitig. Sie passt perfekt in einen etwas höheren Topf, sie kann in eine Hängeampel und sie dekoriert den Balkon. Je mehr Licht sie bekommt, desto intensiver wird ihre Farbe und robuster ihr Laub. Allerdings wächst sie wie ihre Geschwister auch recht schnell und muss daher im Sommer mindestens 1 x die Woche mit Wasser versorgt werden. Draußen auch eher mehr.

Viva la Mexico

Meistens sind Raritäten ja auch kleine Diven. Bei der Mexikanischen Tradescantia ist das allerdings ganz anders. Sie ist robust, benötigt keine besondere Pflege und ist auch nicht empfindlich gegenüber Krankheiten oder Pilz- und Insektenbefall. Sie ist also ein typischer Fall von Anfängerblume mit der man richtig prahlen kann. Denn die besondere Laubfarbe und Stilfarbe in Purple sowie der etwas krautige Wuchs, geben der Dreimasterblume ein tropisches Aussehen.

Herzensbrecher

Mit ihrer auffälligen Purpurfärbung und dem Dschungel Feeling, das die Dreimasterblume versprüht, gewinnt sie die Herzen im Nu. Besonders schön wird sie bei voller Sonne und wenn sie ein bisschen größer wächst. Die Mexikanische Schönheit wird ca. 40cm hoch und kann im Beet sowie im Balkonkasten oder Topf stehen. Besonders attraktiv ist sie in Kombination mit der tropischen Kakaoschote oder Kokosnuss zum Hängen

Im Paket bestellen

Expertentipp von Ben

Falls euch mal einen Triebspitze abbricht, ist das nicht schlimm. Man kann sogar eine neue Pflanze daraus ziehen, indem man den Trieb ins Wasser stellt oder auch, einfach so wie er ist, in feuchte Erde steckt und etwas wärm hält.