Hasenohr Kaktus

alias Opuntia

Runder Katus mit Ohren
  • In Verschiedenen Grüntönen.
  • Mit feinen Häärchen
  • Bildet scheibenförmige, flache Sprossteile.
Im Paket bestellen
Verträgt direkte Mittagssonne
Normaler Raumtemperatur ist ok
Höchstens alle 2 Wochen gießen
Pflegeaufwand ist gleich null

Eine der bekanntesten Kakteen

Der Hasenohr Kaktus besitzt ovale, hellgrüne Glieder, die bis zu 8 cm lang werden können. Er ist ein eher kleiner Kaktus, der anstelle von Stacheln kleine heimtückische Dornen (Glochiden) besitzt. Diese sind über die kompletten Gliedern verteilt und insofern sehr unangenehm für Menschen, da sie sich mit ihren Widerhaken in die Haut bohren und sich nur schwer wieder entfernen lassen. Das ist nicht besonders schmerzhaft, sonder eher lästig. Lässt man diesen kleinen Makel außer acht beglückt er einen mit wunderschönen Blüten. Nach einigen Jahren können sich circa 5 cm lange, gelbe Blüten bilden. Wenn sie verblühen werden sie zunächst rötlich; später entstehen kleine Früchte, die Samen enthalten können. Er ist für Anfänger recht gut geeignet, denn er gilt als besonders pflegeleicht. Für echte Kakteenliebhaber ein Must Have.

Nice to know

Die Opuntia microdasys gehört zur Familie der Kakteengewächse und gilt als besonders artenreich und vielfältig. Ihren Ursprung hat sie im mittelamerikanischen Raum, wo sie überwiegend in den Wüstengebieten Mexikos gedeiht. Somit darf ihr Standort gerne hell und vollsonnig sein. Eine südliche Fensterbank ist perfekt. Bei einem zu dunklem Standort kann die Wuchsform unnatürlich werden. Normale Zimmertemperaturen reichen ihr vollkommen. Ein Winterquartier mit Temperaturen von 8°-10°C ist ratsam. Im Sommer kann er auch gerne mit ins freie ziehen, der Standort dort sollte ebenfalls vollsonnig sein. Starkem Regen sollte sie nicht ausgesetzt werden, da dies zu Wurzelfäule führen könnte. Sparsam gießen und das Substrat darf zwischen den Wassergaben fast austrocknen.

Im Paket bestellen

EXPERTENTIPP

Typisch Kaktus - auch der Hasenohr Kaktus liebt die Sonne.Er braucht mindestens drei Sonnenstunden pro Tag und fühlt sich bei voller Mittags- und Abendsonne am wohlsten.