Pfennigkraut

alias Lysimachia

Leuchtend grüne Rankepflanze.
  • Kleine runde Blätter an langen Ranken.
  • Bleibt über den Winter grün.
  • Perfekt für grüne Kombibepflanzung.
Im Paket bestellen
Rankende Pflanze
Mehrjährige Pflanze
Mag es hell ohne direkte Sonne
Bitte 1 x je Woche gießen

Nach den guten alten Pfennigstücken benannt

Den Namen hat es wohl von seinen runden Blättern, die an kleine Münzen erinnern. Auffallen tut das Pfennigkraut allerdings eher durch die leuchtend gelb grüne Blattfarbe und die zum Teil meterlangen Ranken. Es ist ein robuster, pflegeleichter und schnell wachsender Bodendecker . Im Vordergrund eines Beetes gepflanzt ein schöneer Anblick, allerdings sollte man sie immer gut im Auge behalten, damit sie ihre Begleiter nicht überwuchert. Im Kübel hält sie sich im Zaum. Im vorderen Teil des Balkonkastens oder in der Ampel können sich die hängenden Triebe besonders gut entfalten. Sorten wie die ‘Aurea’ können sogar als hängende Zimmerpflanze im Haus kultiviert werden

Klein und flink

Das wüchsige Pfennigkraut wird oft an Teichrändern gepflanzt, kann aber auch im Topf auf Balkon und Terrasse gehalten werden. Als Zimmerpflanze im Haus fühlt es sich auch wohl. Im Halbschatten und Schatten sowie an hellen Orten kein Problem. Pralle Sonne sollte allerdings vermieden werden. Da das Pfennigkraut stark wächst sollte bei der Pflanzung auf einen Abstand von 30 Zentimetern oder mehr zu anderen Pflanzen geachtet werden. Bremsen kann man es mit einem jährlichen Schnitt im Herbst. Eine Teilung dient zudem weniger der Vermehrung der Staude – auf diese Weise kan man die Bestände auf natürliche Weise auslichten und verkleinern.

Im Paket bestellen

EXPERTENTIPP VON SONJA

Bekommt das zarte Blatt braune Flecken hat die Pflanze vermutlich zu starke Sonne bekommen. Ein bisschen Schatten und Dünger helfen.