Haworthie

alias Haworthia

Sukkulente mitkompaktem Wuchs.
  • Kann zu jeder Jahreszeit blühen.
  • Gemusterte Blätter.
  • Verschieden Formen erhältlich
Im Paket bestellen
Verträgt direkte Mittagssonne
Kann ab 12°C nach draußen
Pflegeaufwand ist gleich null
Tierfreundlich - nicht giftig

Wenig Pflege, große Wirkung

Alle Haworthien sind mehrjährige, krautige Pflanzen, die recht kompakt und klein bleiben. An der Unterseite der Blätter sitzen weiße Warzen, die der Pflanze das markante Zebra-Muster verleihen. Die Haworthie ist anspruchslos und braucht nur wenig Pflege. Einen warmen und sehr heller Platz auf der Fensterbankgefällt ihr gut, doch vorsicht - direkte Mittagssonne mag sie nicht. Auch im Sommer, wo sie gerne mit nach draußen ziehen darf, ist sie am besten im lichten Halbschatten aufgehoben. Wenn die Temperaturen allerding gegen zehn Grad Celsius sinken, sollte man die Pflanze wieder nach drinnen holen.

Nice to know

Die Haworthie ist sehr pflegeleicht, anspruchslos und passt sich wunderbar an ihre Umgebung an. Daher ist sie auch gut für Anfängern geeignet. Damit die Freude an dieser Verwandten der Aloe Vera lange währt sollte sie höchstens einmal in der Woche gegossen werden. Lieber mal zu wenig als zu viel gießen, da sonst die Wurzeln faulen. Auch sollte das Wasser nie auf die Blätter gelangt, da diese sonst ebenso faulen. Die Haworthia lässt sich zudem wunderbar mit anderen Sukkulenten, zum Beispiel dem Geldbaum, kombinieren

Im Paket bestellen

EXPERTENTIPP

Die Haworthie ist durch ihren natürlichen Standort Trockenheit gewohnt und verträgt, da sie eine Sukkulente ist und somit Wasser in den Blättern speichern kann, absolut keine Staunässe. Ein durchlässiges, luftiges Substrat ist deshalb sehr zu empfehlen.