Zierspargel

alias Asparagus

unkomplizierter filigraner Farn.
  • Für warme und helle Räume.
  • Kleine, stark duftende Blüten
  • Optische ähnlich zum Spargel.
Im Paket bestellen
Mag es hell ohne direkte Sonne
Mag es warm und feucht
Diese Pflanze ist pflegeleicht
luftverbessernd

Noch kein grüner Daumen? Kein Problem!

Der Zierspargel ist besonders für Anfänger die perfekte Pflanze. Pflegefehler verzeiht er gekonnt und stellt auch wenig Ansprüche an den Standort. Er bevorzugt es hell bis halbschattigen im Haus. Er mag es warm mit Temperaturen um die 20 Grad Celsius. Im Winter darf er auch etwas kühler stehen, die Temperature sollten jedoch nicht unter 10 Grad Celsius sinken. Ein kühleres Winterquartier möglich aber kein Muss. Lichtmangel verträgt er dagegen nicht so gut. Dann kann es schnell zu Blattfall kommen. An einem geschützen Platz kann er im Sommer mit nach Draußen ziehen.

Nice to know

Der Zierspargel wächst im Bad prächtig. Voraussetzung dafür ist ein großes Fenster oder ein Oberlicht. Die hohe Luftfeuchtigkeit im Bad sorgt für einen üppigen Wuchs. Er erreicht eine Höhe von 30 und bis zu 100 cm. Je nach Sorte wächst er mehr oder weniger aufrecht, mit langen Trieben die auch mal ausladend überhängen können. Die Blätter des Zierspargels sind feingegliedert, fiedrig und leicht abgeflacht. Optisch ähnelt er den Farnen, ist jedoch ein naher Verwandter der Liliengewächse

Im Paket bestellen

EXPERTENTIPP

Der Zierspargel sollte ganzjährig gleichmäßig feucht gehalten werden. Bei trockener Raumluft raten wir dazu, die Pflanze hin und wieder mit Wasser zu übersprühen. Das Gießwasser sollte im besten Fall nicht allzu hart sein. Am liebsten mag er einen Platz in einem hellen Badezimmer.