Pfeilblatt

alias Alocasia

Große Blätter mit Musterung.
  • Lange und grazile Stiele.
  • Ein Blickfang in jedem Raum.
  • auch Elefantenohr genannt.
Im Paket bestellen
Mag es hell ohne direkte Sonne
Mag es warm und feucht
Bitte 1 x je Woche gießen
Regelmäßig Pflege notwendig

Pflegetipp

Die Alocasia ist eine nicht ganz einfache Pflanze, mit der richtigen Pflege und einigen Tipps aber ein sehr dekorativer und dankbarer Begleiter in deiner grünen Oase. Sie wächt an halbschattigen bis schattigen Plätzen am besten. Kühle Zugluft verträgt sie gar nicht und auch im Winter dürfen die Temperaturen nicht unter 18 Grad Celsius fallen. Zudem sollte die Luftfeuchtigkeit nicht zu gering sein. Stell sie an einen freien, nicht zu beengten Standort, de in den Morgen- und Abendstunden Sonnenstrahlen abbekommt.

Auf das Substrat kommt es an

Das richtige Substrat ist für das Pfeilblatt wichtig. Am besten eignet sich eine lockere, durchlässige Mischung aus humusreicher Erde mit Borke und Perlite. Alocasien mögen keine nassen Füße, eine kontrollierte Wassergabe ist von Vorteil. Bei richtiger Pflege wird dir das Pfeilblatt schon bald tolle große Blätter schenken.

Nice to know

Diese Schönheit stammt aus Südostasien. Die Blätter der Alocasia wachsen aus Knollen in oval bis pfeilförmige Form heraus an langen Stielen. Die Blätter zeichnen sich durch kontrastreiche Aderzeichnungen auf grünem Untergrund aus. Dabei kann die Blattzeichnung stark variieren. Manche sehen afrikanische Masken ähnlich, während andere einfarbig grün mit gewellte Blattkanten sind oder mit farblich skelettähnlichen Blattadern hervorstechen. Die Blattunterseite kann purpur bis violett gefärbt sein.

Im Paket bestellen

EXPERTENTIPP VON LENA

Alocasia Babies leicht gemacht: Falls sie dir zu groß wird, kannst die Pflanze vorsichtig Bon der Erde entfernen und die Rhizome mit einem scharfen Messer trennen, antrocknen lassen und dann in Anzuchterde einpflanzen. Ein warmer Standort ist für die Vermehrung des Elefantenohrs von Vorteil.