Green Me Up

Den Pflanzen Onlineversand zieht es in die Scheune

Das Pflanzen-Startup aus der Scheune

Land-Idylle am Niederrhein

Zwischen Feldern, Wiesen und Kuhweiden steht eine hübsches, altes Backsteinhaus. Was von außen wie ein typischer niederrheinischer Hof aussieht, ist im Inneren die Schaltzentrale von Green Me Up. Wir schauen heute mal hinter die Kulissen.

„Für Green Me Up konnten wir uns kein klassisches Büro in der Großstadt vorstellen”, erzählt Gründerin Sonja. „Wir wollten bleiben, wo das mit den Pflanzen angefangen hat.” Die Geschichte begann in Rheinberg, einem kleinen Städtchen am Niederrhein. 

Jahrzehntelange Erfahrung in der Pflanzen-Branche

Dort machte die Familie Dümmen in den 60er Jahren aus ihrer kleinen Gärtnerei einen der zwei weltweit wichtigsten Züchter von Weihnachtssternen. Nach dem Verkauf des Familienunternehmens wollte Sonja noch einmal von vorne starten und nimmt das Wissen aus Jahrzehnten mit ins neue Unternehmen: „In den Gewächshäusern habe ich viel gelernt, was ich jetzt für Green Me Up einsetzen kann.” 

Moderner Industrie-Stil trifft Familienerbstücke

Komplett restauriert und umgestaltet erinnert nur noch der rote Backstein an das ehemals baufällige Gebäude. Im Inneren haben Sonja und ihr Mann lichtdurchflutete, moderne Räume geschaffen. In der Einrichtung trifft moderner Industrie-Stil auf alte Familienerbstücke, wie die Sessel des Großvaters, die am großen Kamin zur Kaffeepause einladen. 

Pflanzen-Typ

Greenimalist und Treeditional

Lieblingspflanze

Die Dreimasterblume

Mehr Erfahren

Pflanzen-Paket

Neon Nanouks

Paket ansehen

Erfahrung

mehr 20 Jahre Gewächshauserfahrung

Welche Pflanze passt zu Dir?

MOTIVATION UND START

Mit Green Me Up näher am Kunden sein

Nach Jahrzehnten in der Pflanzenproduktion möchte Sonja mit Green Me Up nun näher ran an die Menschen. 

Es gibt so viele tolle Pflanzen. Für jeden die richtige Pflanze zu finden und das Leben der Menschen damit grüner zu machen is eine spannende Herausforderung”, meint Sonja. „Deshalb ist es mir und dem Team bei Green Me Up wichtig, die Kunden gut zu beraten und dabei zu helfen, genau die passende Pflanze für Kenntnisstand, Standort und Gießgewohnheiten zu finden.”

Dezentes Grün lässt Raum für Kreativität

Die Büro-Scheune ist für das Team der Mittelpunkt ihrer Arbeit. Hier können sie kreativ werden und neue Innovationen der grünen Branche finden. Grün ist es in der Scheune natürlich auch – doch sehr dezent. Bepflanzte Moosbälle hängen von der Decke, Trockenblumen liegen auf den Tischen und warten darauf, zu kreativen DIY-Projekten verarbeitet zu werden. Das Herzstück ist jedoch die vertikale Pflanzenwand mit dem Green-Me-Up-Logo. Darüber hinaus setzt das Team eher auf ausgewählte Stücke. „Wir brauchen hier Luft um neue Produkte zu testen. Und ich bin vom Typ her auch eher Greenimalist als Tropaholic”, lächelt Sonja. 

Nah an den Trends

Auf der Suche nach neuen Produkten sind Sonja und ihr Team rund um die Uhr. Mit den Trendscouts der Gärtnerei Heimatliebe, Online-Pflanzenfreaks im Team und einem feinen Gespür für Trends in der Branche, wird es Green Me Up auf jeden Fall nicht langweilig. Sie finden neuartige Arten, geben Tipps zur Pflege und entwickeln Ideen, wie Kunden sie in eurem Zuhause ins beste Licht rücken können. 

Die Scheune als Treffpunkt

Langfristig soll die Scheune für Green Me Up mehr werden als nur Büro. Sonja hat schon Pläne: „Wir wollen hier einen Ort schaffen, an dem Menschen mit Pflanzen kreativ werden können. Wir haben Platz für Workshops und Kochabende und freuen uns, wenn wir bald unsere tolle Location über Rheinberg hinaus teilen können.” Na dann, bis bald in der Scheune!